Ein semantisches Interaktionsmodell für Usability Patterns

Simon Brodtmann
Obwohl die Usability in der Softwareentwicklung in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, fehlt es in der Praxis noch an geeigneten Methoden und Werkzeugen, welche die Entwickler bei diesem Thema ausreichend unterstützen. Unkonkrete Anforderungen, unübersichtliche Pattern-Kataloge und die fehlende Prüfung am fertigen Produkt sind der aktuelle Stand der Praxis. Mit einem Katalog von Usability Patterns, welche funktionale Anforderungen an das Produkt definieren und in Use-Case-Spezifikationen integriert werden, wurde von Holger Röder bereits...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.