Weniger Ausschuß : Mittenverlauf beeinflussen mit Druckpulsationen beim Einlippen-Tiefbohren

Uwe Heisel & Klaus-Dieter Enderle
Das Auslenken des Bohrwerkzeugs und damit der Bohrungslage ist von vielen Parametern abhängig. Korrigiert man den Mittenverlauf mit Hilfe von Druckpulsationen, so gelingt es, die negativen Einflüsse - mit Ausnahme des Maschinenzustandes - zu kompensieren. Voraussetzung weiterhin jedoch ist die hochgenaue Flucht aller am Bohrvorgang beteiligter Maschinenteile.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.