Instrumentelle Vernunft und Wertrationalität : von der Unterscheidung Praxis - Poiesis zur falschen Alternative in der Gegenwart

Christoph Hubig
Ausgehend von einer Kritik an der bei Horkheimer fehlenden Abgrenzung zwischen Instrumentalität und Zweckrationalität wird instrumentelle Vernunft als Abhängigkeit von den Mitteln expliziert. Im Gegensatz zu Max Weber wird sodann Zweckrationalität nicht als Alternative zur Wertrationalität betrachtet, sondern ein funktionaler Wertbegriff entwickelt, der für die Zwecksetzung kontitutiv ist. Ein historischer Exkurs zum Praxisbegriff zeigt, daß die Webersche Unterscheidung in der Problemgeschichte bereits überholt war. Mittels dieses Wertbegriffes kann dann ein Utopiekonzept entworfen werden, das nicht...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.