Staustufen am Oberrhein: Grundwassermodelle als Planungshilfe

Helmut Kobus
Durch die Errichtung von Staustufen am Oberrhein wird die natürliche Geschiebeführung des Flusses unterbrochen. Während es im Bereich der stromauf gelegenen Staustufen zu Ablagerungen des mitgeführten Geschiebes kommt, tritt unterhalb der letzten Staustufe eine erhöhte Erosion der Rheinsohle ein. Im Bereich zwischen der im Bau befindlichen Rheinstaustufe lffezheim und dem Raum Karlsruhe wäre somit nach Inbetriebnahme dieser Staustufe ohne sonstige Maßnahmen durch die zu erwartende Erosion der Rheinsohle mit einem starken Absinken des Rheinwasserspiegels und...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.