Kriterien für die Digitalisierung von 3D Objekten am Beispiel der wissenschaftlichen Sammlungen in Deutschland

Charlene Faustin
Die Arbeit entwickelt einen Kriterienkatalog für die Digitalisierung von materiellen dreidimensionalen Objekten. Mittels der Methode der Bestandsanalyse wurden digitale Reproduktionen von Objekten wissenschaftlicher Sammlungen auf ihre Nutzungsqualität hin untersucht. Ergebnisse dieser Analyse sowie das DINI-Zertifikat und die DFG-Praxisregeln „Digitalisierung” dienen als Basis für die Entwicklung des Kriterienkatalogs, der neben der Nutzungsqualität von Digitalisaten auch Fragen von Meta- und Erschließungsdaten sowie Eigenschaften von Recherche- und Zugangswerkzeugen behandelt.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.