Induktion timing-abhängiger Plastizität im menschlichen primären somatosensiblen Kortex durch ein externes Stimulationsprotokoll

Arne Schmidt
Die vorliegende Arbeit beschreibt eine auf exaktem Timing beruhende Methodik, mit welcher eine plastische Veränderung im menschlichen somatosensiblen Kortex erzeugt wurde. Der Nachweis gelang mit Hilfe der Aufzeichnung von SSEP. Die experimentelle Untersuchung nutzte das Konzept der gepaarten assoziative Stimulation (PAS). Sie besteht aus der Kombination repetitiver elektrischer Stimulation mit repetitiver transkranialer magnetischer Stimulation über dem postzentralen Areal.
This data center is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.
We found no citations for this text. For information on how to provide citation information, please see our documentation.