Analyse und Bedeutung der Durchführbarkeit einer Studie zur intraoperativen zielgerichteten Flüssigkeitstherapie bei urologischen Hochrisikopatienten

Amelie Bruhn
Die Doppelblind-Pilotstudie wurde an der Klinik für Urologie der Universität Rostock durchgeführt. Die einzelnen Kapitel sind jeweils in zwei Teile gegliedert. Im Teil I wurden Kriterien formuliert, um die vorliegende Pilotstudie auf ihre Durchführbarkeit zu prüfen. Im Teil II wurden jeweils die Fragestellung und Zielsetzung der Pilotstudie behandelt. Es galt herauszufinden, ob eine individualisierte intraoperative Flüssigkeitstherapie, gesteuert anhand des Schlagvolumens des Herzens und seiner Variation, die postoperative Komplikationsrate bei Risikopatienten (ASA III-IV) reduziert.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.