Studie zur neuromuskulären Stabilisierung des Sprunggelenkkomplexes anhand ausgewählter Muskeln

Kati Wübbenhorst
Das erfolgreiche Interagieren mit der Umwelt ist bezüglich der motorischen Kontrolle des Bewegungsapparates eine komplexe Aufgabe. Bei sich ändernden äußeren Anforderungen muss eine situationsadäquate Regulation der involvierten motorischen Strukturen erfolgen. Dazu müssen neuromuskuläre Prozesse im Sinne der Aufgabenerfüllung aufeinander abgestimmt werden, um beispielsweise ein externes Objekt sicher kontrollieren zu können. Wird die Stabilität während der Aufgabenerfüllung nicht durch die Umwelt (bzw. das Interaktionsobjekt) gesichert, muss das neuromuskuläre System diese Ausgabe übernehmen.
This data center is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.
We found no citations for this text. For information on how to provide citation information, please see our documentation.