Zum Einfluss der oberflächennahen elektrischen Feldverteilung an nanostrukturierten Biomaterialoberflächen auf das Biosystem

Andreas Körtge
Nanostrukturierte Oberflächen wirken auf die Proteinadsorption. Lokal variierende elektrische Feldstärken nahe Nanotopografien werden als Ursache für die Modulation der Adsorption diskutiert. Bisher wurde dabei von rein metallischen Oberflächen ausgegangen. In dieser Arbeit wurde am Beispiel einer topografischen Nanostruktur aus Titan der Einfluss der TiO2-Passivschicht auf die elektrische Feldverteilung mittels FEM-Berechnungen untersucht. Weiter wurde die isolierte Wirkung des elektrischen Feldes auf das Biosystem an einer elektronischen Nanostruktur aus Silizium experimentell untersucht.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.