Nanostrukturierte Silicaaggregate für die Weichgewebsregeneration

Richard Dietrich
Siliciumdioxid hat einen Einfluss auf biologische Systeme und unterstützt den Gewebeaufbau. Daher sind Silicaastrukturen gerade für medizinische Anwendungen interessant. Als eine solche Anwendung wurden zwei Wundauflagen, welche schwach vernetzte Silicaaggregate im Nanometerbereich enthalten, entwickelt und strukturell sowie biologisch untersucht. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Silicaaggregate die Biochemie der Wundheilung beeinflussen und zu einer stärkeren Wundkontraktion führen.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.