Analyse des therapeutischen Potentials von Resolvin D1 im murinen Modell der cholestatischen Leberfibrose

Alexander Hartmann
Leberfibrose ist eine Vorstufe chronischer Lebererkrankungen. Bei weltweit steigender Inzidenz ist die einzige kurative Therapie die Lebertransplantation. Die Entdeckung neuer Therapien ist somit essentiell. Resolvine sind Omega-3-Fettsäure-Metabolite, die in zahlreichen Studien anti-inflammatorische Eigenschaften bei verschiedenen Erkrankungen zeigten. In dieser Studie wurde im murinen Modell der Gallengangsligatur-(BDL)-induzierten cholestatischen Leberfibrose die Wirkung von Resolvin D1 hinsichtlich Leberschaden, Inflammation, Fibrose und Proliferation untersucht.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.