Gesetze des Schreibens: Ein Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 00:06) Grass schreibt nicht ohne Ideologie, denn voraussetzungslos sei dort niemand, sondern gegen die Ideologie (des Nationalsozialismus wie des Kommunismus in seiner deutschen Spielart). Seine geistigen Grundlagen habe er in der europäischen Aufklärung, wobei ihm Marx als Fortsetzung der Aufklärung gilt. (Ab 02:10) Grass wehrt sich gegen die Charakterisierung als Moralist. Als Schriftsteller müsse er sich mit der Realität auseinandersetzen und gleichzeitig den Gesetzen des Schreibens folgen. Diese beständen darin, dass ein Text stimmig...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.