Als Deutscher in Israel - Interview mit Günter Grass über seine Israel-Reise

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Einladung des israelischen Außenministeriums an ihn als jungen Deutschen sei ein Vertrauensbeweis; Grass warnt davor, vorzeitig Versöhnung, Vergessen und Bürderlichkeit anzustreben: dazu sei es noch zu früh. Gerade die jüngere Generation in beiden Ländern könne aber zur Verständigung beitragen. Aufgabe junger Deutscher sei es, "die Wunde offen zu halten", um etwas von der Schuld der Väter abzutragen.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.