50 Jahre Bremer Literaturpreis: Aberkennung des Preises an Grass 1959/1960

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Der Bremer Literaturpreis wird seit 1954 vergeben. Seinen größten Skandal erlebte er, als der Bremer Senat sich 1959/60 weigerte, der Entscheidung der Jury den Preis für das Jahr 1960 zu folgen und die Auszeichnung Günter Grass für seinen Roman "Die Blechtrommel" zu verleihen. Begründung der damaligen Jugendsenatorin Annemarie Mevissen: Einige Kapitel der "Blechtrommel" gehörten auf den Index jugendgefährdender Schriften und sie könne nicht einerseits einer Preisverleihung an Grass zustimmen und andererseits das Werk für Jugendliche...
This data center is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.
We found no citations for this sound. For information on how to provide citation information, please see our documentation.