Lebenszyklusorientiertes Portfoliomanagement von Value-Added Services am Beispiel E-Carsharing

Bernhard Dietz
In dem sich gegenwärtig vollziehenden Mobilitätswandel stehen Elektrofahrzeuge und Car sharing seit geraumer Zeit im Blickfeld medialer Aufmerksamkeit. Dabei ist Carsharing als Konzept der Kurzzeitmiete von Personenkraftwagen verbunden mit dem „Probefahrt-Charakter“ geradezu prädestiniert, eine junge Zielgruppe an Elektromobilität heranzuführen. Trotz dieser offenkundigen Synergien ist E-Carsharing aufgrund hoher Anschaffungskosten für Fahrzeuge und ladebedingter Ausfallzeiten bislang wirtschaftlich kaum darstellbar. Das zusätzliche Angebot von Mehrwertdiensten – sog. Value-Added Services – kann für E-Carsharing einen Ansatz zur Verbesserung der...
This data center is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our Documentation.