Permafrost erwärmt sich mit alarmierender Geschwindigkeit

Stuart Vyse & Boris Biskaborn
Weltweit stiegen die Temperaturen im Permafrost um durchschnittlich 0,30 °C zwischen 2007 bis 2016, dies vor allem im Norden Russlands. Die Erwärmung des Permafrosts hat drastische Folgen für das globale Klima, aber auch für die Infrastruktur in der Arktis und das Auskommen der vier Millionen dort lebenden Menschen.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.