Deutsche Psychologie in Prag. Franz Scola (1899-1945)

Herbert Ühlein, Horst Gundlach & Josef Brozek
Als Beitrag zur Geschichte der deutschen Psychologie in Prag in der Zeit zwischen den Weltkriegen und während der nationalsozialistischen Okkupation bis 1945 wird auf Franz Scola (1899-1945) hingewiesen, der ab 1940 Leiter des Psychologischen Instituts der Deutschen Universität Prag war. Drei Sachverhalte werden herausgegriffen: Lebenslauf, Lehre und Forschung, Verhältnis zum Nationalsozialismus. Der Lebenslauf wird vornehmlich im Hinblick auf die akademische Laufbahn geschildert mit u. a. folgenden Zeitmarken: Lehrerprüfung 1919, ab 1920 Studium in Köln unter...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.