Schülerversuche im Physikunterricht: Eine Erkundungsstudie zur Erleichterung und Förderung des Erlernens und Verstehens elementarer Funktionen in der Elektrizitäts- und Halbleiterlehre mittels vorbereiteter Arbeitsplatinen

Bruno Elbers
Ausgehend von der Erkenntnis, dass manuelles Tun die Aufnahme neuer Einsichten über mehrere Wahrnehmungskanäle Lernender erhöht, liegt es nahe, im schulischen Physikunterricht Jugendliche vermehrt Schülerversuche ausführen zu lassen. Zudem steigert experimentelles Tun erfahrungsgemäß die Mitarbeit der Lernenden und öffnet sie damit für eine intensivere Auseinandersetzung mit physikalischen Sachverhalten. Die Vorbereitung, der Auf- und Abbau von Schülerversuchen nehmen in der Regel auf Kosten von effektiven Lernzeiten größere Zeitspannen in Anspruch. Vor der Nutzung im Unterricht gefertigte...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.