Präzision – ein erreichbares Kriterium in der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie von Proteinen und der Totalreflexionsröntgenfluoreszenzanalyse von Metallen

Sandra Grotefend
Der Anteil von auf Proteinen basierenden Arzneimitteln am Arzneimittelmarkt nimmt stetig zu. Hierbei handelt es sich häufig um monoklonale Antikörper, welche zur Behandlung von Autoimmun- und Krebserkrankungen eingesetzt werden. Da es sich um hoch potente Arzneimittel handelt ist es wichtig, sie während aller Herstellungsschritte zu überwachen und nicht nur Nebenprodukte zu charakterisieren und vom Hauptprodukt abzutrennen, sondern auch eine Quantifizierung durchzuführen. Für die Qualitätskontrolle wird eine Präzision von 2 % rel. Standardabweichung (RSD %) gefordert....
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.