Mineralische Düngung

Norbert Uppenkamp
Die Behältervolumina bei Zentrifugal-Anbaustreuern haben mit etwa 4000 l ein Maximum erreicht. Methoden der Kombination von Saat und Düngung sowie Verfahren zur Düngerablage im Boden sind in der Entwicklung. GPS-gesteuerte Schaltungen zur Verbesserung der Verteilgenauigkeit werden in großem Umfang in die Praxis eingeführt. Durch schnelle und komfortable Information des Anwenders sowie durch automatisierte oder deutlich vereinfachte Überprüfung des Streubildes soll das technisch Mögliche auch im Praxiseinsatz umgesetzt werden. Durch Integration der Mineraldüngung in Managementsysteme wird...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.