La chatte qui voulait se marier

Walter Breu
Das Märchen von der Katze, die heiraten wollte und sich von einzelnen Tieren, die am Haus vorbeigingen und sich als Bräutigam bewarben, die Stimme vorzeigen ließ. Schließlich wählte sie eine Maus als Bräutigam. Als sie einmal zur Kirche ging, kam der Bräutigam tragischerweise ums Leben, als er in den Topf mit heißen Bohnen und Speckschwarten hineinfiel. Das Märchen entstammt wohl ursprünglich italoalbanischem Erzählgut.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.