Überarbeitung der RKI Empfehlungen für die Wiederzulassung zu Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 34 IfSG nach EHEC-Infektion

Kirsten Pörtner, Angelika Fruth, Antje Flieger, Barbara Middendorf-Bauchart, Alexander Mellmann & Gerhard Falkenhorst
Infektionen mit Enterohämorrhagischen E. coli (EHEC) verlaufen meist ohne schwere Komplikationen, können aber zu blutigen Durchfällen und in seltenen Fällen zum lebensbedrohlichen hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) führen. Im Jahr 2019 hat das RKI in Abstimmung mit Mitarbeitern von Gesundheitsämtern seine Empfehlungen zur Wiederzulassung zu Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 34 IfSG überarbeitet. Im Epidemiologischen Bulletin 47/2019 wird erläutert wie zukünftig auf der Basis des stx-Nachweises zwischen HUS-assoziierten und nicht-HUS-assoziierten EHEC-Stämmen unterschieden werden wird.
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.