Norovirusinfektionen in Deutschland

Judith Koch, Thomas Schneider, Klaus Stark & Eckart Schreier
Noroviren verursachen einen Großteil der weltweit auftretenden akuten viralen Gastroenteritiden. Sie verbreiten sich über kontaminierte Lebensmittel und Wasser, als Schmierinfektion oder über Aerosole, die beim Erbrechen entstehen. Aufgrund der hohen Viruskonzentration im Stuhl oder Erbrochenen, ihrer hohen Umweltstabilität, der niedrigen infektiösen Dosis sowie dem Fehlen einer längerfristigen Immunität führen Noroviruserkrankungen neben sporadischen Einzelerkrankungen überwiegend in Gemeinschaftseinrichtungen wie Krankenhäusern und Altenheimen zu Ausbrüchen von beachtlichem Ausmaß. Die Bewältigung dieser Krankheitsgeschehen erfordert ein striktes Hygienemanagement. Kinder und...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.