Die telefonische infektionsepidemiologische Bund-Länder-Lagekonferenz in Deutschland - Eine Zwischenbilanz nach drei Quartalen 2009

Oliver Mohr, Edward Velasco, Gerhard Fell, Florian Burckhardt, Gabriele Poggensee & Tim Eckmanns
Um adäquat auf neue Bedrohungen reagieren zu können, kann sich der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) nicht mehr ausschließlich auf traditionelle Surveillance-Strukturen verlassen. Im Januar 2009 wurde von der Abteilung für Infektionsepidemiologie am Robert Koch-Institut (RKI) eine wöchentliche telefonische infektionsepidemiologische Bund-Länder-Lagekonferenz etabliert. Die Konferenz schafft eine Plattform, auf der die Teilnehmer (zuständige Landesgesundheitsbehörden, Referenten für Infektionsschutz der Bundesländer, Bundeswehr, RKI) regelmäßig, strukturiert und zeitnah infektionsepidemiologische Ereignisse diskutieren können. In den ersten drei Quartalen 2009 wurden Ereignisse, die...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.