Do Treaties matter? Der Einfluss des Europäischen Parlaments auf die Handelsabkommen der Europäischen Union vor und nach dem Reformvertrag von Lissabon

Franz Kurz
Die vertraglichen Außenhandelsbeziehungen gelten als „schärfste Waffe“ im außenpolitischen Arsenal der Europäischen Union und werden bisweilen kontrovers diskutiert (Stichwort: TTIP). In der Literatur wurde mehrfach prognostiziert, dass der Vertrag von Lissabon (2009) hier Veränderungen im Sinne einer „Politisierung“ von Handelsabkommen schaffen könnte; detaillierte empirische Studien fehlten aber bislang. In der vorliegenden Arbeit soll die Frage beantwortet werden, ob der Vertrag von Lissabon tatsächlich eine derart weitreichende Umgestaltung der Aushandelsbeziehungen zur Folge hatte. Die Beantwortung dieser...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.