Die Applikation eines autologen Fibrinklebers bei LVRS reduziert signifikant die Drainage-Dauer – eine prospektiv randomisierte Studie

C. Moser, I. Opitz, W. Zhai, V. Rousson, E. W. Russi, W. Weder & D. Lardinois
Hintergrund: Prolongierte Luftfistelungen nach Lungenvolumenreduktions-Eingriffen (LVRS) für ein terminales Lungenemphysem werden in bis zu 50% der Fälle beschrieben und können mit ernsthaften Komplikationen im Zuge der verlängerten Immobilisierung assoziiert sein. Das Ziel [for full text, please go to the a.m. URL]