Chirurgische Therapie von vestibulären Störungen

Jan H. Wagner, Ingo Todt & Arne Ernst
Einleitung: Bei therapierefraktärem M. Menière, posttraumatischem Endolymphhydrops, Dehiszenssyndrom des superioren Bogengangs (SCDS) oder rezidivierendem paroxysmalen Lagerungsschwindel kann nach vergeblicher konservativer Therapie durch geeignete chirurgische Maßnahmen Schwindelfreiheit[for full text, please go to the a.m. URL]