Fallbeispiel Objektiver Tinnitus

Matthias Bornitz, Anja Schulze, Mario Fleischer & Thomas Zahnert
Vorgestellt wird der Fall einer Patientin mit einem messbaren Ohrgeräusch, welches von der Patientin selbst jedoch nicht wahrgenommen wird. Es ist ein tonales Geräusch von 4 kHz sowie einigen höheren Harmonischen mit einer Laustärke von ca. 40 dB SPL, gemessen am Gehörgangseingang.[for full text, please go to the a.m. URL]