Der Einsatz des Zassi ® Darmmanagement System bei einem Brandverletzten mit 60% KOF

T. Tafertshofer
Einleitung: Die massive Diarrhoe oder Stuhlinkontinenz bei chronischen ausgedehnten Wunden im Analbereich und unteren Extremitäten stellt eine hochgradige Gefährdung des Areals dar. Das Behandlungsteam steht vor der Herausforderung, die Kontamination zu verhindern. Methodik: Das Zassi®[for full text, please go to the a.m. URL]