Komplikationen einer postoperativen Therapie bei Anastomoseninsuffizienz im oberen Gastrointestinaltrakt mit selbstexpandierenden Metallstents

M. Feith, S. Gillen, J. Theisen & H. Friess
Einleitung: In der Therapie einer postoperativen Anastomoseninsuffizienz, Fistel oder Striktur nach Gastrektomie oder Ösophagektomie werden endoskopisch platzierte selbstexpandierende Metallstents vermehrt benutzt. Komplikationen durch Stentwanderungen oder Fehllagen treten in der Folge auf. Die[for full text, please go to the a.m. URL]