Die Handgelenkdenervation – fester Bestandteil des Repertoires zur Behandlung schmerzhafter (posttraumatischer) Handgelenksarthrosen

Einleitung: Vor genau 50 Jahren veröffentlichte A. Wilhelm seine anatomischen Studien zur Innervation des Handgelenks bzw. der Handwurzel, auf denen basierend die Handgelenkdenervation als Operationsmethode entwickelt wurde. Durch die Fortschritte der Handgelenk- und Karpuschirurgie in den letzten[for full text, please go to the a.m. URL]