P16 differenziert high-risk GIST und ist ein Prädiktor für ungünstiges Outcome

K. Kramer, M. Schmieder, S. Wolf, B. Danner, S. Stoehr, U. Knippschild, T. Barth, C. Hasel & D. Henne-Bruns
Einleitung: Die GIST-Risikoklassifikationssysteme, welche Tumorgröße, Mitoserate sowie inkonstant auch die Tumorlokalisation mit einbeziehen (Fletcher 2002, Miettinnen 2006 und Hornick 2007) eignen sich gut zur Unterscheidung von "high-risk" und „non-high-risk“ GIST.[for full text, please go to the a.m. URL]