Präoperative Lokalisationsdiagnostik beim primären Hyperparathyreoidismus mittels [11C]Methionin Positron Emission Tomographie

G. Cammerer, J. Strassburg, B.O. Boehm, M. Luster, D. Henn-Bruns & T. Weber
Einleitung: Eine präoperative Lokalisationsdiagnostik beim primären Hyperparathyreoidismus (pHPT) erfolgt aktuell meist in Form einer Sonographie und einer MIBI-Szintigraphie. Weniger häufig wird eine Magnetresonanztomographie (MRT) oder ein selektiver Halsvenenkatheter durchgeführt.[for full text, please go to the a.m. URL]