Analyse des Einflusses einer CT-basierten virtuellen 3D-Bildgebung auf die Entscheidungsfindung hinsichtlich der Therapie von Kindern mit hepatischen vaskulären Malformationen

S.W. Warmann, L. Sieverding, H.P. Haber, J.F. Schäfer, G. Seitz, M. Hofbeck, H. Bourquain, H.O. Peitgen & J. Fuchs
Einleitung: Die Therapie-Möglichkeiten für Kinder mit hepatischen vaskulären Malformationen (HVM) umfassen interventionelle als auch chirurgische Massnahmen. Die Entscheidung für das jeweilige Verfahren ist selten standardisiert und fällt in der Regel aufgrund individueller [for full text, please go to the a.m. URL]