Der zweizeitige septische Hüft-TEP-Wechsel beim periprothetischen Spätinfekt – Ergebnisse nach Implantation einer modularen reversen Hybridprothese

M. T. Kremer, G. Walter & R. Hoffmann
Einleitung: In Deutschland werden jährlich ca. 180.000 Hüft-TEPs implantiert. Die Infektrate wird mit 0,6-2,3% angegeben. Erste Wechseloperationen infolge einer periprothetischen Infektion sind mit 14%, weitere Revisionen mit >30% Infektrezidiven belastet. Ist die Implantation[for full text, please go to the a.m. URL]