Prognosefaktoren bei der Thoraxwandrekonstruktion nach kardio-chirurgischen Eingriffen

S. Hellmich, J. Kolbenschlag, G. Germann & K. Megerle
Einleitung: Die Entwicklung einer Sternumosteomyeliltis oder einer sternalen Wundheilungsstörung nach kardio-chirurgischen Eingriffen ist mit 1 bis 4% insgesamt eine seltene Komplikation mit hoher Mortalität. Das Patientenprofil stellt bei der Rekonstruktion der Thoraxwand eine besondere[for full text, please go to the a.m. URL]