Bedeutung von Endothelial Cell-Selective Adhesion Molecule (ESAM) für die Leukozytenmigration und die vaskuläre Permeabilität bei hepatischer Ischämie-Reperfusion

A. Khandoga, S. Hüttinger, A.-G. Khandoga, S. Butz, K.-W. Jauch, D. Vestweber & F. Krombach
Einleitung: Die Bedeutung von den ins Gewebe migrierten Leukozyten für den durch Ischämie-Reperfusion (I/R) induzierten Gewebeschaden wird in der aktuellen Literatur äußerst kontrovers diskutiert. Insbesondere ist bislang wenig über die endothelialen Rezeptoren bekannt,[for full text, please go to the a.m. URL]