Behandlung von rektovesikalen bzw. rektourethralen Fisteln durch Interposition des M. gracilis

T. Wolter, H. Borchers, G. Jakse & N. Pallua
Einleitung: Rektovesikale bzw. rektourethrale Fisteln sind Komplikationen die im Zusammenhang mit radikaler Prostatektomie und Brachytherapie bei Prostatakarzinom auftreten können. Es handelt sich um ein Krankheitsbild mit hoher Morbidität und Rezidivneigung. Die chirurgische Sanierung wird[for full text, please go to the a.m. URL]