Biodegradierbare Implantatstrukturen auf der Basis von Poly (3-hydroxybuttersäure) zur Defektdeckung in der Chirurgie

K. Sternberg, K.-P. Schmitz, D. Behrend & H. Dittrich
Einleitung: Die Deckung von Gewebedefekten, insbesondere im Bereich der Hohlorgane, wie Gallengang und Intestinum, stellt nach wie vor ein ungelöstes Problem in der Chirurgie dar. Nichtdegradierbare Materialien haben sich als wenig geeignet erwiesen, da sie häufig zu Verwachsungen führen.[for full text, please go to the a.m. URL]