Chirurgische Therapie zum Verschluss komplexer und rektovaginaler Fisteln bei M. Crohn mit neuen Biomaterialien: mehr als ein Trend?

O. Schwandner & A. Fürst
Einleitung: Auf der Suche nach bioprothetischen Materialien zur Versorgung von Analfisteln stellt die sog. „SIS“-Technologie eine innovative Möglichkeit dar, bei der eine biologische Matrix (lyophylisierte Dünndarm-Mukosa vom Schwein) zur Unterstützung der Heilung von Eigengewebe[for full text, please go to the a.m. URL]