Das MR-sichtbare Mesh – erste in-vivo Visualisierung von Mesh-Schrumpfung im Tiermodell

J. Otto, N.A. Krämer, G.A. Krombach, M. Hodenius, M. Baumann & U. Klinge
Einleitung: Beim Einsatz von Mesh-Implantaten, kann es über Schrumpfung, und Dislokation bzw. Migration zu schweren Problemen kommen, bei denen die Indikation zur Revision unstrittig ist. Häufig zeigen sich jedoch "nur" Funktionsstörungen oder "unspezifische" Beschwerden,[for full text, please go to the a.m. URL]