Etablierung eines experimentellen in-vivo Modells zur Analyse der Infektresistenz von gefäßchirurgischen Prothesenmaterialien

U. Lorenz, T. Schäfer, B. Lorenz, K. Ohlsen, C. Bühler & R. Kellersmann
Einleitung: Ein Hauptaugenmerk der präventiven Gefäßprotheseninfekt-Forschung ist heute auf die Etablierung von Materialsorten mit einem niedrigen Infektionsrisiko gerichtet. Klinisch erhobene Daten favorisieren entweder Biomaterialien oder aber synthetische Materialien mit z.B. Silberbeschichtungen,[for full text, please go to the a.m. URL]