Risikofaktoren für Anastomoseninsuffizienzen nach kolorektalen Resektionen – eine matched-pairs Analyse

M. Joka, D. Block, K.-W. Jauch & M. Kreis
Einleitung: Eine Anastomoseninsuffizienz nach kolorektaler Resektion führt zu hoher Morbidität, Letalität und erhöhten Behandlungskosten. Es ist anzunehmen, dass eine Identifikation und Minimierung von Risikofaktoren im Vorfeld einer Operation die Häufigkeit dieser Komplikation[for full text, please go to the a.m. URL]