Das mediastinale Nebenschilddrüsenadenom

W. Schief, M. Hirschburger & W. Padberg
Einleitung: Der primäre Hyperparathyreoidismus stellt in aller Regel bei allgemeiner Operabilität eine OP-Indikation dar. Die Lokalisation der pathologisch veränderten Nebenschilddrüse gelingt in aller Regel durch die zervikale Sonografie und Sesta-Mibi-Szintigrafie. Kann hierdurch[for full text, please go to the a.m. URL]