Prädiktive Marker zur Evaluation einer komplizierten postoperativen Pankreasfistel

M.R. Moussavian, O. Kollmar, P. Ziehen, J. Schuld, S. Richter, C. Justinger, R. Kiefer & M.K. Schilling
Einleitung: Durch die Einteilung postoperativer Pankreasfisteln (POPF) nach den ISGPF-Kriterien ist erstmals im Jahr 2005 ein einheitlicher Konsens zur Defintion und Nomenklatur dieser wichtigen Komplikation getroffen worden. Diese Kategorisierung nach A, B oder C wird anhand bereits aufgetretener[for full text, please go to the a.m. URL]