Die Kolon-Interpositon als Ösophagusersatz, Analyse eines 10-Jahres Zeitraums

D.V. Vallböhmer, A.H. Hölscher, M. Bludau, C. Özdemir, C. Gutschow & W. Schröder
Einleitung: In den letzten Jahren hat sich als bevorzugtes Rekonstruktionsverfahren nach Ösophagektomie die Mageninterposition etabliert. Lediglich bei benignen Ösophaguserkrankungen, die eine Ösophagektomie erfordern, bei nicht verfügbarem Mageninterponat oder nach totaler Ösophagogastrektomie,[for full text, please go to the a.m. URL]