Hypertherme intraperitoneale Chemotherapie (HIPEC) mit zytoreduktiver Chirurgie zur Kontrolle von therapieresistentem Aszites bei Peritonealkarzinose gastrointestinalen Ursprungs

A. G. Kerscher, J. O. W. Pelz & J. Esquivel
Einleitung: Peritonealkarzinose ist die häufigste Ursache von malignem Aszites. In einigen Fällen ist eine Asziteskontrolle mit konservativen oder interventionellen Mitteln wie Parazentese nicht möglich. In diesem Fall kann mit einem kombinierten Verfahren mit HIPEC und chirurgischer [for full text, please go to the a.m. URL]