Morbidität und Mortalität bei 109 konsekutiven Eingriffen mit zytoreduktiver Chirurgie und hyperthermer intraoperativer Chemotherapie (HIPEC) an einer außer-universitären, kommunalen Klinik

A. G. Kerscher, J. O. W. Pelz & J. Esquivel
Einleitung: Die hypertherme intraoperative Chemotherapie nach zytoreduktiver Chirurgie gewinnt bei der Behandlung von isolierter Peritonealkarzinose auf dem Boden gastrointestinaler Tumore zunehmend an Bedeutung. Gewöhnlich werden Operationen dieser Art mit einer hohen Morbidität und Mortalität[for full text, please go to the a.m. URL]