Hat die neoadjuvante Therapie des Rektumkarzinoms einen Einfluss auf die postoperative Komplikationsrate?

M. Kruschewski, J. Gröne, U. Pohlen, N. Vogel, J.-P. Ritz & H. J. Buhr
Einleitung: In der Therapie des lokal fortgeschrittenen und/oder nodal positiven Rektumkarzinoms hat sich ein Wandel von der adjuvanten hin zur neoadjuvanten Radiochemotherapie (RCT) vollzogen. Das Ziel dieser Studie war es, die Auswirkungen dieses Paradigmenwechsels auf die postoperative Komplikationsrate[for full text, please go to the a.m. URL]