Ansprechen des Tumors als Prognosefaktor bei neoadjuvant behandelten, R0-resezierten Rektumkarzinomen – eine multivariate Analyse

S. Stelzner, L. Topova, G. Hellmich, E. Puffer, T. Jackisch & H. Witzigmann
Einleitung: Der Einsatz der neoadjuvanten Therapie im multimodalen Therapiekonzept des Rektumkarzinoms hat erhebliche Konsequenzen für die Prognosebewertung. In einer multivariaten Analyse wird der Stellenwert des Tumoransprechens, definiert als Verbesserung des UICC-Stadiums um mindestens ein [for full text, please go to the a.m. URL]